schulfreiräume - 2002-06 hib - di paula polak - ingenieurbüro für naturnahe landschaftsplanung

naturnahe garten- & landschaftsplanung
Direkt zum Seiteninhalt
projekte > schulfreiräume
Steckbrief

Fläche: 4.500m²
Vorgaben: Neuanlage eines naturnahen Schulgartens für über 1.000 SchülerInnen
Planung: 2002-2004
Umsetzung: 2007
Kosten: Planung ca. 12.000€
Umsetzung ca. 300.000€

Der erste partizipativ entwickelte Schulgarten Österreichs
Schulfreiraum HIB Boerhaavegasse, Wien
Vorgaben
Zu Beginn der 2000er Jahre wurde die komplette Umgestaltung der Schule und des Internats Boerhaavegasse beschlossen. Dies bezog sich zum Einen auf die Schulgebäude, aber auch auf den Schulgarten. Die gesamte Freifläche umfaßte 8.000m², wovon 4.500m² zur Neugestaltung zur Verfügung standen. Die Situation war innenhofartig, relativ kahl, jedoch mit altem Baumbestand. Eine besondere Herausforderung stellte die intensive Nutzung durch fast 1.000 SchülerInnen sowohl während des Unterrichts als auch im Internat dar.
Die Partizipation der SchülerInnen und LehrerInnen war gewünscht!

Die Umsetzung
Zunächst haben wir zusammen mit den SchülerInnen und LehrerInnen der Boerhaavegasse in mehreren Settings erarbeitet, welche Funktionen und welche Bedürfnisse der Garten erfüllen sollte; was realistisch war, und was nicht. Aus dieser Wunschliste erarbeitet ich zusammen mit ARGE Idealice/Alice Größinger dann die Entwürfe für den neuen Schulfreiraum. So entstand der erste partizipativ entwickelte Schulgarten Österreichs (weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie auf der Internetseite des ÖISS).

Der verfügbare Gartenbereich wurde in 3 Räume geteilt:
Bühnengarten
Das 500m² Holzdeck mit vertiefter Sitzklasse bietet Raum für Unterricht  im Freien, Veranstaltungen und einfaches "Rumhängen".
Naturgarten
Der 200m lange Bachlauf mit Teich und Quellbecken ist Ökozelle und Spielplatz in Einem.
Ateliergarten
Dieser Teil des Gartens bietet Raum für künstlerische Darstellung der SchülerInnen und spiegelt  die verschiedenen Schulschwerpunkte, wie zum Beispiel Ballett.

2003
SchülerInnen-Partizipation
2008
Das erste Jahr
2009
Jahr Zwei
2011
Jahr 4
2014
Das siebte Jahr
...zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken.

Zurück zum Seiteninhalt