Paulas Blog - di paula polak - ingenieurbüro für naturnahe landschaftsplanung

naturnahe garten- & landschaftsplanung
Direkt zum Seiteninhalt

Der März macht Lust auf's Sommerprogramm!

di paula polak - ingenieurbüro für naturnahe landschaftsplanung
Herausgegeben von in Aktuelles ·
Tags: AktuellesWorkshopKursessbarePflanzenNationalparktinstitutPetronell
Ja: es ist Frühling. Endlich! Und trotzdem schreibe ich nicht schon wieder über Frühjahrsblüher - so schön sie auch sind.

Diesmal geht`s um meine Kurse im Nationalparkinstitut in Petronell. Wir bieten hier etwas ganz NEUES:

Verwendung von Wildkräutern...
  • ...in der Küche
  • ...zwecks Heilwirkung
  • ...für selbstgemachte Kosmetik
  • ...zum Räuchern
  • ...sowie im Garten

Und das Alles kombiniert mit spannenden Ausflügen in die Umgebung!

Wie macht man also z.B. Brennnessel-Gnocchi mit Salbei-Walnuss-Topping? Oder: wie macht man gefüllte Weinblätter? Und nachdem Sie das heraus gefunden haben, gibt es anschließend eine  Bootsfahrt in die Altarme der Donau, zu Eisvogel und Reiher und dann  sogar hinaus auf den wilden Donaustrom.

Zwischen  Mai und September; 5 Tage, entweder als Paket zu buchen, oder auch  Einzeltage. Inklusive aller Arbeitsmaterialien, wie einer Mappe mit den  Rezepten, und ausführlichen Infos zu den verwendeten Pflanzen.
 
Und  dies Alles im malerischen Ambiente des Nationalparkhauses – einer  Dependance des naturhistorischen Museums. Das genaue Programm finden Sie  im Folgenden als Bild, oder als PDF-Download. Jede einzelne Veranstaltung finden Sie außerdem unter "Termine", sowie auf meiner Facebook-Seite "Paulas Garten".

Übrigens:
Die Brennnessel (Urtica dioica) ist das heimische Superfood Nummer 1!
Superfoods sind Lebensmittel mit einer besonders hohen Dichte an Nährstoffen und Radikalenfängern.
Die Brennnessel enthält:
  • 30,4% pflanzliches Eiweiß in der Trockenmasse – sehr wichtig, besonders für VeganerInnen.
  • 8 essentielle Aminosäuren in für uns geeigneter Zusammensetzung.
  • Hoher Anteil an den antioxidativ wirkenden A-C-E Vitaminen.

Wie  wir sie - und ihre hilfreichen Freunde - vielfältig nutzen können, darum  geht`s unter Anderem in den angebotenen Kursen. Und um den Genuss  selbstgemachter Produkte und von Freizeit in der schönen Natur um  Petronell.






Kein Kommentar


Zurück zum Seiteninhalt